PoC einer Shop-Erfahrung aus der Ferne?

Es ist auch im Büro möglich!

Aufgrund des COVID-19 waren wir nicht in der Lage, international zu den Läden unserer Kunden zu reisen, um den Proof of Concept zu testen. Um dieses Problem zu bekämpfen, haben wir mit dem Kunden besprochen, wie wir den Proof of Concept testen können. Letztendlich war die Lösung relativ einfach. Wenn wir den PoC nicht im Shop des Kunden durchführen können, erstellen wir unseren eigenen Laden im Büro in Rotterdam.

Dieser Proof of Concept wurde zusammen mit unserem Kunden erstellt, um zwei wesentliche Teile der Kundenreise zu verbessern. Optimierung der Wartezeit und kundenspezifischer Service. Die installierte Beacon-Technologie in Kombination mit der mobilen App bietet die Möglichkeit, Kunden automatisch in eine Warteschlange zu stellen und sie einfach anzusprechen.

Um diesen Proof of Concept in unserem Büro zu testen, haben wir die Regale und Laufstege mit Klebeband auf dem Boden ausgelegt und die Bluetooth-Beacon innerhalb dieser Linien platziert. Danach baten wir mehrere Kollegen, die Kunden-App herunterzuladen und durch den «Laden» zu gehen, wie sie es normalerweise als Kunde tun würden. Indem wir diesen «Laden» in unserem Büro eingerichtet haben und die Kollegen umhergehen liessen, konnten wir simulieren, wie Kunden durch einen Laden gehen, die von den Bluetooth-Kennleuchten erfasst und in der Kunden-App angezeigt werden. Mit dieser Simulation konnten wir testen, ob die Beacons korrekt funktionieren und ob beide Apps problemlos funktionieren und das tun, was sie tun sollten.